FAQ

Ist das Vitalium eine Klinik oder ein Hotel?

Stellen Sie sich Ihren Aufenthalt wie einen Hotelurlaub vor - nur, dass wir strikter mit der Kost sind und der Tag auch einmal früh anfangen kann (z.B. mit einer frühmorgendlichen Kneippanwendung).

Offiziell sind wir eine Klinik, d.h. wir müssen jeden Gast ärztlich "erfassen" und behandeln. Von dem gesammelten Wissen profitieren Sie, wenn es um körperliche Probleme oder Prävention geht. In jedem Zimmer befindet sich eine Notrufanlage – die Hausdame und der Arzt sind Tag und Nacht erreichbar.

Was muss ich mitbringen?

Handtücher, Bademantel und Fön sind in den Zimmern vorhanden. Mitbringen sollten Sie Badehose oder -anzug sowie Badelatschen, leichte Trainingskleidung für den Sport und feste Schuhe sowie wettergerechte Kleidung für draußen.
Relevante, aktuelle medizinische Unterlagen sind bei akuten Problemen für unsere Ärzte hilfreich. Wenn Sie Medikamente einnehmen, bringen Sie diese bitte auch mit.

Wie bin ich untergebracht?

Sie wohnen in einem freundlichen Zimmer mit Dusche, WC und Telefon. Wählen Sie zwischen Waldseite und Südbalkon.
Für einen längeren Aufenthalt bietet sich ein größeres Südbalkon Superior - Zimmer an, oder auch eines unserer neuen Appartements.
Mehr Informationen zu den Zimmerkategorien.

Was ist mit W-Lan?

Kostenfreies W-Lan ist auf jedem Zimmer verfügbar, ebenso ein Fernseher. Im Erdgeschoß steht ein Rechner für Gäste bereit.

Wo kann ich parken?

Um das Haus herum gibt es diverse Parkmöglichkeiten. Am besten fahren Sie bei Ihrer Anreise den Lönsweg hoch zur Ein-und Entladebucht am Ende des Vitaliums. Nach Ihrem Check-In zeigen wir Ihnen die Parkplätze.

Und wenn ich mit dem Zug komme?

Wir wollen Ihren Kururlaub so angenehm wie möglich gestalten: dazu gehört auch, dass wir Ihnen einen Shuttle-Service vom Bahnhof ins Vitalium und auch zurück anbieten. Bitte geben Sie uns Ihre Ankunftszeit ein paar Tage vorher bekannt.

Was passiert nach meiner Ankunft?

Nach Möglichkeit nehmen die Ärzte alle Anreisen noch am selben Tag in die Sprechstunde (auch am Sonntag). Nach der Sprechstunde erhalten Sie Ihren Therapieplan, auf dem die Behandlungen, nächste Sprechstunde etc. vermerkt sind.

Ich möchte aber auch unterwegs sein!

Sport, Kneippanwendungen und andere Therapien finden vormittags statt. Normalerweise ist die letzte Anwendung ein warmer Heublumensack nach dem Mittagessen. Sie haben also den Nachmittag und Abend für sich und können an unseren Angeboten wie Vorträge oder Wandern teilnehmen oder auf eigene Faust erkunden oder relaxen.

Kann ich von der Krankenkasse einen Zuschuß erwarten?

Leider nicht. Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen nur genehmigte ambulante Vorsorgeleistungen (früher: Offene Badekur) oder Präventionskurse (das wäre bei uns das Yoga-Seminar). Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalangebote in der Rechnung nicht aufgeschlüsselt werden. Sollten Sie eine Rechnung mit getrennten Arzt- und Anwendungsrechnungen wünschen, geben Sie das bitte bei Anreise bekannt. Das gilt auch für die Beihilfe.

Rezepte Ihres Arztes können hier verabreicht und mit der Krankenkasse abgerechnet werden.

Ebenso ist es möglich, sich für zusätzliche Behandlungen -  z.B. Osteopathie -  vom Arzt eine Verordnung ausstellen zu lassen, so dass die Krankenkasse die Kosten anteilig übernimmt.